• Menü
  • Nachrichten
  • Veranstaltungen
  • Nachrichten & Veranstaltungen
  • Seite

Gottesdienst zum 1. Adventssonntag

Impuls vom 29.11.2020

Hören Sie den Gottesdienst zum Gottesdienst zum 1. Adventssonntag:

 
Die erste Kerze brennt

Begrüßung

Liebe Zuhörerinnen und Zuhörer,

 

zur Feier des Advents begrüße ich Sie alle sehr herzlich.
Über diesen Podcast können Sie an wichtigen Teilen unseres Gemeindegottesdienstes teilnehmen.

 

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes.

Lied

Gotteslob 223: Wir sagen euch an den lieben Advent

Einleitung

Mit meinem Gott überspringe ich Mauern –
Dieser Vers aus dem Psalm steht als Thema über dem neuen Jahr in unseren Gemeinden.

 

Wir suchen Wege über die Mauern,
die unser Leben umgeben.
Wir suchen nach Freiheit und Erlösung.
Wir suchen die Hilfe Gottes.

 

Der Advent ist diese Such-Zeit, die uns geschenkt wird.

Kyrie

Gotteslob 158: Tau aus Himmelshöhn

Gebet

Gott, unser Leben ist eingeschlossen.
Die Isolation ist groß.
Begegne du uns mit deiner befreienden Kraft
und komm uns zu Hilfe.

Lesung

Jesaja 63, 16b-17.19b.64,3-7

Impuls

Ich lebe hinter Mauern; ich lebe eingemauert.
Gott, kann ich mit dir über Mauern springen?

Lied

Mit meinem Gott spring ich über Mauern

Fürbitten

Wir bitten Gott um seine Erlösung:

 

Für alle, die darunter leiden, dass sie eingemauert sind in ihrem ganz konkreten Leben.

 

Für alle, die darunter leiden, dass sie eingemauert sind in der Eintönigkeit ihres Alltags.

 

Für alle, die darunter leiden, dass sie eingemauert sind im Los ihrer Krankheit oder Behinderung.

 

Für alle, die darunter leiden, dass sie eingemauert sind in ihrer Schuld.

 

Wir setzen auf Gott, der uns befreit, heute und an allen Tagen unseres Lebens.

Vater unser

beten

Schlussgebet

Gott,
wir danken dir für deine Stärkung.
Du hilfst uns zu Wegen,
die uns in die Freiheit führen.
Du bist mit uns.
Heute, immer, in Ewigkeit.

Lied

Gotteslob 218, 1.+5. Str.: Macht hoch die Tür

Segen

Gott, segne uns und die Unseren,
er schenke uns eine gute Zeit des Advents,
in der wir ihm näherkommen
und uns in der Freude auf ihn miteinander finden:
der Vater und der Sohn und der heilige Geist.

Einladung

Im DreiKlang und auf den Internetseiten finden Sie ausführlich beschrieben, wie wir den Advent unter Corona-Bedingungen begehen:
• Der mobile Adventskranz bringt jeden Samstag das Adventslicht in die Gemeinden.
• Die Tagesimpulse begleiten Sie durch jeden Tag.

 

Wir wünschen Ihnen allen eine gesegnete Adventszeit!

weitere Impulse

Top-Themen-Übersicht

WOHIN GEHT’S?

Schuhspitzen und Fragezeichen auf Asphalt

Oft stellen wir diese Frage, wenn Kolleginnen oder Freunde in Urlaub fahren – was allerdings in unseren Zeiten gerade nicht so oft vorkommt. Ich stelle mir diese Frage aber auch mit Blick auf unser Gemeindeleben.

Werden Gottesdienste wieder besser besucht sein, wenn man keine Sorge mehr haben muss wegen der Pandemie? Oder haben manche Menschen gemerkt, dass ihnen ohne Gottesdienst in der Kirche gar nicht viel fehlt?

Wird es noch neue Messdienerinnen und Messdiener geben, auch wenn bislang erst sehr wenige Anmeldungen eingegangen sind? Ist die Sorge der Grund oder ein Abstand von allem?

Wie geht es weiter mit den Chören, den Gruppen, den Angeboten? Werden diese in alter Blüte aufleben können, wenn die Bedingungen wieder normal sind?

Reichen unsere Angebote wie täglicher Impuls und wöchentlicher Podcast?

Sind wir caritativ und seelsorgerisch ausreichend aufgestellt und aktiv?

Manchmal wünsche ich mir die Gabe, Not zu sehen und so schnell zu handeln wie der Heilige Martin. Oder auch – wie Philipp Neri – bei allen Aktivitäten den Humor zu behalten und den Menschen Freude zu bereiten.

So blicke ich mit Zuversicht nach vorne und denke: Wir packen an, was eben geht.

Oder wie Tim Bendzko singt: Ich geh’ nicht zurück, ich nehm’ nur Anlauf.

Für die Gemeindeleitung:
Angelo Scholly

Leitgedanken-Archiv

Stell Dir vor, es ist Weihnachten und keiner geht hin!?

So feiern wir Heiligabend und Weihnachten

Heiligabend: Wir gehen hin! – Kommst Du mit?

Christmas-figures

Wir feiern in unseren drei Gemeinden an Heiligabend eine Open-Air-Christmette als Eucharistiefeier.

  • Es wird keine Sitzgelegenheiten geben.
  • Die Länge des Gottesdienstes beträgt ca. 30 - 35 min.
  • Es wird keinen Toilettenzugang geben.
  • Bei extrem schlechtem Wetter muss der Gottesdienst leider ersatzlos ausfallen.

Bitte tragen Sie während des gesamten Gottesdienstes und auf allen Wegen Ihre Mund-Nasen-Bedeckung und halten Sie die Abstände ein! Natürlich werden die dann geltenden Corona-Schutzmaßnahmen eingehalten.

Wir freuen uns, wenn Sie die Einladung weitertragen.

In St. Heinrich

Wir gehen hin - und laden alle ein, mit uns die Christmette zu feiern und mit zur Krippe zu kommen!

  • Wann: Heiligabend um 18:00 Uhr
  • Wo: Auf dem Sportplatz SV Horbach, mit Parkmöglichkeiten an der Oberdorfstraße für Personen, die auf PKW angewiesen sind

In St. Laurentius

Wir gehen hin - und laden alle ein, mit uns die Christmette zu feiern und mit zur Krippe zu kommen!

  • Wann: Heiligabend um 17:00 Uhr
  • Wo: Auf dem Schulhof des Schulzentrums Hander Weg in AC-Laurensberg, Parkplatz am Sportplatz vor dem Schulzentrum

Im Anschluss Prozession zur Kirche St. Laurentius zum kurzen Innehalten an der Krippe (bis 19:00 Uhr möglich). Zwischen 22:00 und 23:00 Uhr nochmalige Möglichkeit zum Innehalten an der Krippe in St. Laurentius.

Für die Kleinkinder und ihre Familien gibt es eine Aktion um 14:30 Uhr auf dem Schulhof (s.o.) rund um den Tannenbaum. Bitte bringen Sie dafür selbst gebastelten Christbaumschmuck etwa in DIN A4-Größe mit.

In St. Martinus

Wir gehen hin - und laden alle ein, mit uns die Christmette zu feiern!

  • Wann: Heiligabend um 16:00 Uhr
  • Wo: Ascheplatz Sportplatz Grünenthaler Straße, Richterich

Weihnachtsgottesdienste

Heilige Familie

Am 25., 26. und 27.12.2020 findet in unseren Kirchen jeweils eine Eucharistiefeier statt. Diese Gottesdienste sind ausnahmsweise nur mit vorheriger Anmeldung besuchbar.

Bitte melden Sie sich im Pfarrbüro an – jede Person muss mit Namen und Anschrift registriert sein. Nur dann kann die Kirchenaufsicht anhand einer Namensliste die erfolgte Anmeldung sehen. Bitte denken Sie daran, genau anzugeben, für welches Datum bzw. für welche Daten Ihre Anmeldung sein soll. Wenn der Gottesdienst „ausgebucht” ist, erhalten Sie eine Nachricht.

In St. Heinrich

Am 25., 26. und 27.12.2020 findet jeweils um 18:00 Uhr eine Eucharistiefeier statt.

Bitte melden Sie sich im Pfarrbüro telefonisch oder per eMail an.
Die Anmeldung muss bis spätestens Dienstag, 17.12.2020, eingegangen sein.

In St. Laurentius

Am 25., 26. und 27.12.2020 findet jeweils um 10:00 Uhr eine Eucharistiefeier statt.

Bitte melden Sie sich im Pfarrbüro telefonisch oder per eMail an.
Die Anmeldung muss bis spätestens Dienstag, 22.12.2020, eingegangen sein.

In St. Martinus

Am 25., 26. und 27.12.2020 findet jeweils um 11:30 Uhr eine Eucharistiefeier statt.

Bitte melden Sie sich im Pfarrbüro telefonisch oder per eMail an.
Die Anmeldung muss bis spätestens Dienstag, 22.12.2020, eingegangen sein.

In St. Martinus findet zusätzlich am 27.12.2020 um 19:00 Uhr noch eine Wortgottesfeier statt.

Jahresthema 2021

Mauern überspringen

Mauern

um uns herum. Manche schützen uns, manche hindern uns. Manche haben wir selbst gebaut. Aber ich bin nicht machtlos. Mauern?

Überspringe ich!

Manche leichter als andere. Manche nur mit Hilfe.

Mit meinem Gott.

Mit meinem Gott überspringe ich Mauern. So lautet das Jahresthema unserer GdG für 2021. Wir werden ab dem 1. Advent Gottesdienste, Texte, Veranstaltungen und auch die Erstkommunionvorbereitung unter dieses Motto stellen. Der Vers aus Psalm 18 wird von weitem an den Kirchen zu lesen sein: Mit meinem Gott überspringe ich Mauern. Wir laden alle herzlich dazu ein, sich Gedanken zu diesem Vers zu machen, Veranstaltungen unter das Motto zu stellen – und auch im eigenen Alltag mal die eine oder die andere Mauer zu überspringen. Gott wird uns dabei helfen.

Für die Vorbereitungsgruppe
Marion Grande

Top-Themen-Archiv