Pfarre St. Laurentius

Katholische Pfarrgemeinde
ST. LAURENTIUS AACHEN

Die Pfarrgemeinde St. Laurentius liegt im Nordwesten von Aachen.
Viele, sehr verschiedene Menschen gehören zu ihr: Kinder, Jugendliche, Eheleute, Alleinstehende, ältere Menschen.
Zusammen sind wir fast 4.000 Katholiken.

Unsere Pfarrei ist groß, aber trotzdem versuchen wir Gemeinde zu sein, eine Gemeinschaft von Christen, in der Glaube ermöglicht und Liebe geschenkt wird.

Leitgedanke

Die Kraft des Alters

Alter

Sie hießen Simeon und Hanna,
waren alte Menschen in Jerusalem.
Sie warteten auf Rettung,
sehnten sich nach Heil.
Sie begegneten Jesus,
spürten die Erfüllung ihrer Hoffnung.

Alt werden – das möchten viele von uns; doch alt sein – ist nicht immer leicht. Der eigene Tod rückt näher und mit dem Abschiednehmen am Grab geliebter Menschen stirbt die gemeinsame Zukunft mit.

Doch das Alter hat auch seine Kraft: Die durchlebten Höhen und Tiefen des Lebens machen Menschen reich an Erfahrungen. Sie behalten die Zuversicht in scheinbar unlösbaren Schwierigkeiten und gewinnen die Weisheit, das Wichtige vom Unwichtigen unterscheiden zu können. Das Leben hat sie gelehrt, dass Warten sich oftmals lohnt und Gott seine Versprechen hält.

Die Welt wäre arm ohne den Reichtum der Alten.

Für die Gemeinde­leitung
Gerlinde Lohmann


Leitgedanken-Archiv

Gottesdienste der nächsten Tage in unseren Gemeinden

Top-Themen

Weltgebetstag 2017

„Was ist denn fair?“ Diese Frage stellen die Frauen von den Philippinen anlässlich des Weltgebetstages, denn wie ungleich ist doch der Wohlstand auf unserer Erde verteilt. Am 3. März 2017 kommen weltweit Männer, Frauen und Kinder in den Gemeinden zusammen, um gemeinsam für eine gerechte Welt zu beten. Gebete, Lieder und Geschichten wandern um den Globus und verbinden uns miteinander im Einsatz für ein gutes Leben für alle.

Ein Zeichen globaler Vernetzung sind die Kollekten zum Weltgebetstag, die Frauen- und Mädchenprojekte weltweit unterstützen. Darunter sind acht Partnerorganisationen auf den Philippinen, die sich unter anderem für politische und gesellschaftliche Beteiligung sowie die Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und Kinder engagieren.

In Richterich, Laurensberg und Horbach feiern wir den ökumenischen Gottesdienst zum Weltgebetstag am Freitag, 3. März 2017, um 17:00 Uhr in St. Heinrich und laden anschließend zum Zusammensein im Pfarrheim ein.

Wort-Gottes-Feier „Herr der Zeit”

Die Wort-Gottes-Feier am Samstag, 11. März 2017, in St. Martinus wird musikalisch unter einem besonderen Leitgedanken stehen:

Der SanktMartinusSingkreis singt aus dem Zyklus „Herr der Zeit“ des Komponisten Markus Grohmann (Texte von Hermann Schulze-Berndt) Lieder in verschiedenen Stilen, die sich mit den aktuellen Themen Zeit, Hektik, Entscheidung u.a. auseinandersetzen. Im Dialog dazu stehen die biblischen Texte des Sonntags, die in der Wort-Gottes-Feier mit Kommunionausteilung im Mittelpunkt stehen.

Die Chorwerke werden durch Cajon (Thomas Lausberg) und Klavier (Angelo Scholly) begleitet.

Wir freuen uns, wenn viele diesen besonderen Gottesdienst mit uns feiern.

Angelo Scholly

Taufe? Ja | Nein | Vielleicht

Sind Sie noch unschlüssig, ob Sie Ihr Kind taufen lassen wollen oder nicht? Sie möchten mehr über das Sakrament der Taufe erfahren und sich mit anderen austauschen?

Dann laden wir Sie zu einem Informationsnachmittag rund um die Taufe am 12. März 2017 von 15:00 bis 17:00 Uhr im Pfarrheim St. Martinus Richterich ein. Es gibt Gespräche, Informationen, Diskussionen und die Möglichkeit, konkrete Fragen zu stellen. Kinderbetreuung ist auch gerne möglich.

Wir freuen uns auf alle Interessierten.

Rückfragen gerne an Ruth Quix

Unser Jahresmotto geht weiter ...
und braucht Ihre Unterstützung.

Haben Sie Ideen oder konkrete Vorschläge, um das Jahresmotto „öffne das Fenster” in Aktionen umzusetzen? Schreiben Sie diese doch einfach in den untenstehenden Rahmen und werfen ihn in der nächsten Zeit in den Briefkasten eines unserer Pfarrbüros. Sie können Ihren Vorschlag auch an das Fenster heften, das am Wochenende 4./5. März 2017 in den Kirchen hierfür bereitsteht. Dann kann jeder, der mitplanen möchte, seinen Namen ergänzen.

Folgende Projektideen gibt es bereits:

Wir freuen uns auf jede Aktion.

Für die Gemeindeleitung
Mechthild Bergedieck & Herbert Pichler

Projektchor zusammen mit canto@campum

Für die musikalische Gestaltung der Osternachtsfeier am 15. April 2017 um 21:00 Uhr in St. Laurentius und eines Gottesdienstes in St. Konrad am 27. Mai 2017 um 18:00 Uhr laden wir Menschen aller Generationen herzlich ein zum Mitsingen in einem Projektchor.

Zusammen mit dem jungen Chor canto@campum werden wir bereits bekannte und neue modernere Chorliteratur, neues geistliches Liedgut und Taizégesänge singen. Vorkenntnisse oder Notenlesen sind nicht erforderlich – lediglich der Spaß am Singen reicht aus!

Ein erstes Treffen soll am Samstag, 4. März 2017, von 13:30 bis 15:30 Uhr im Pfarrheim St. Laurentius stattfinden. Alle weiteren Probentermine werden wir dann gemeinsam festlegen. Sprechen Sie mich gerne an oder senden mir eine E-Mail.

Wir freuen uns auf Sie / Dich!

Gregor Jeub

 

Ökumenische Exerzitien im Alltag in der Fastenzeit 2017

SPIELZEIT: LEBEN

Exerzitien sind „wie eine intensive Spielzeit im Leben eines Menschen, innerhalb derer sich der Mensch darauf einlässt, Jesus Christus als Mitspieler, Trainer, Begleiter ... wieder neu im Alltag zu entdecken ...“ (nach Annegret Meyer).

Dem wollen wir an fünf Abenden gemeinsam nachgehen als persönliche Vorbereitungszeit auf Ostern. Sie sind herzlich eingeladen!

  • 1. Abend: 6.3.2017

    Mein Spielfeld Leben.

  • 2. Abend: 13.3.2017

    Wer sind die Mitspieler in meinem (Lebens-)Spiel?

  • 3. Abend: 27.3.2017

    Spiele und Spielarten.

  • 4. Abend: 3.4.2017

    Mein persönliches Finale.

  • 5. Abend: 10.4.2017

    Abschluss mit Wortgottesdienst und Agape.


Beginn:

jeweils 20:00 Uhr

Ende:

jeweils ca. 21:45 Uhr

Ort:

Seniorenhaus St. Laurentius, Laurentiusstr. 38/40,
in der Kapelle

Begleitung:

Magdalena Foerster, Heilpädagogin
Manfred Langner, Pastoralreferent

Teilnehmerzahl:

max. 20 Personen

Die Abende bauen aufeinander auf. Deshalb gehört die Teilnahme an allen Abenden zum Prozess der Exerzitien im Alltag.
Die Kosten betragen 10,- Euro.

Anmeldung:

Aus organisatorischen Gründen ist die Anzahl die Teilnehmer begrenzt.
Bitte melden Sie sich daher frühzeitig und verbindlich an:

Rückfragen richten Sie bitte Herrn Bernhard Schornstein (s.u.).


Top-Themen-Archiv